Zur Person

  • Mag. Dr. Alois Farthofer


Ausbildung

  • Handelsakademie
  • Studium der Psychologie an der Universität Salzburg

            Psychologisches Praktikum: Deutsche Luftwaffe / Fürstfeldbruck, Militärpilotenauswahl

            Diplomarbeit: Deutsche Lufthansa AG in Frankfurt/M. Analyse der Zusammenarbeit im Cockpit.

 

  • Zusätzlich zertifiziert als Arbeitspsychologe, Luftfahrtpsychologe, Klinischer und Gesundheitspsychologe, Notfallpsychologe und Unternehmensberater.



Berufliche Tätigkeiten und Funktionen

  • 1992 - 1993: Ausbildung und Praxis zum Klinischen Psychologen und Gesundheitspsychologen.
  • 1994 - 2000: Assistent am Institut für Pädagogik und Psychologie, Abt. Sozial- und Wirtschaftspsychologie an der Universität Linz.
  • Begleitend Doktoratsstudium an der Universität Salzburg, Promotion: 1999.

 


Seit 2000: Psychologe in freier Wirtschaftspsychologischer Praxis

  •  Projekte im Bereich beruflicher Eignungsdiagnostik, Testentwicklung sowie innerbetriebliche Schulungen zu Themen der Sicherheit, Gesundheit und      Wirtschaftlichkeit in Organisationen.
  •  Aufträge für den öffentlichen Dienst, öffentliche Bildungseinrichtungen sowie private Unternehmen.


Ausgewählte Auftragstätigkeiten:

  • Arbeitspsychologische Beratungstätigkeit gem. ArbeitnehmerInnenschutzgesetz (ASchG).
  • Evaluierung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz (gem. ASchG).
  • Flugpsychologische Begutachtung für die Aeromedical Section der Austro Control zu Fragen der flugpsychologischen Tauglichkeit von Piloten-Lizenzanwärtern oder Lizenzinhabern.
  • Befragungen zum Thema "PatientInnensicherheit" (z.B. Fehler- oder Sicherheitskultur) in Spitälern.
  • Testentwicklung und Testdurchführung für BewerberInnen an Bildungseinrichtungen des Gesundheitswesens.
  • Durchführung von Studienwahlberatungstests an Universitäten.
  • Studie zum Thema "Müdigkeit im Cockpit" im Auftrag der Austrian Cockpit Association (ACA).
  • Eignungsdiagnostik im Kontext der Führungskräfte- oder Pilotenauswahl (einschl. Commander Up-grading - Assessment).
  • Evaluierung von Anforderungskriterien für künftige Flugprüfer / Flight Examiner im Auftrag der Austro Control.
  • Mitarbeit in Safety Action Group (im Kontext des Safety Managements).


 

Lehr- und Vortragstätigkeiten seit 2000 an folgenden Einrichtungen

  • Fachbereich Psychologie an der Paris Lodron Universität Salzburg (PLUS),

  sowie an der Uni 55-PLUS (Konzeption und Durchführung einer intergenerativen Lehrveranstaltung).

  • Institut für Organisation an der Johannes Kepler Universität Linz (JKU).
  • Donau Universität Krems (DUK).
  • Donau Universität Krems, Lehrstandort Memmingen (D).
  • Fachhochschule für Gesundheitsberufe OÖ.
  • Österreichische Akademie für Psychologie (ÖAP des BÖP).
  • Österr. Gesellschaft für Notfallpsychologie.
  • Österr. Akademie für Flugmedizin.
  • Flugschule Flylinz.


Tätigkeiten im Auftrag von Kooperationspartnern:

  • Freier wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Personal- und Organisationsentwicklung für Wirtschaft und Verwaltung an der Johannes Kepler Universität Linz (ipo) im Bereich von Eignungsdiagnostik und psychologischer Testentwicklung.
  • Externer wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Akademischen Beratungsstellung der Johannes Kepler Universität Linz im Bereich der Studienwahlberatung.

 

  • Arbeitspsychologische Tätigkeiten in Zusammenarbeit mit dem "Arbeitsmedizinischen und Sicherheitstechnischen Zentrum in Linz GmbH (ASZ)".
  • Flugangstberatung im Kontext des Travelmed-Center Leonding (Reisemedizinisches Zentrum).
  • Notfallpsychologische Einsätze (Akutbetreuung) für den Notfallpsychologischen Dienst Österreich.

 


Internationale Kooperationen

  • Spanien und Südamerika

 


Mitgliedschaften

  • Mitglied im Berufsverband Österr. PsychologInnen und Psychologen.
  • Mitglied bei der Europäischen Gesellschaft für Luftfahrtpsychologie.
  • Mitglied der Austrian Aviation Psychologist Association.
  • Mitglied bei der Salzburger Gesellschaft für Psychologie.
  • Mitglied des Vorstandes der Österreichischen Akademie für Flugmedizin.
  • Mitglied des Vorstandes des Institutes Lateinamerika Zentrum an der Johannes Kepler Universität Linz.

 

 

Publikation

  • Brandstätter, H.  & Farthofer, A. (2002). Studienerfolgsprognose –konfigurativ oder linear    additiv? Zeitschrift für Differentielle und Diagnostische Psychologie, 23 (4), 2002, 381–391.
  • Brandstätter, H., Grillich, L.  & Farthofer, A. (2002). Studienverlauf nach Studienberatung Zeitschrift für Pädagogische Psychologie/German Journal of Educational Psychology, 16 (1), 2002, 15–28.
  • Brandstätter, H. & Farthofer, A. (2003). Einfluss von Erwerbstätigkeit auf den Studienerfolg. Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie, 47 (3), 134 - 145.
  • Brandstätter, H., Grillich, L.  Farthofer, A. (2006). Prognose des Studienabbruchs, Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 38 (3), 121–131.
  • Lehner, J.M. & Farthofer, A. (2012). Evidenzbasiertes Management. Wien: Linde Verlag.

 

 

Medienauftritte

  • Verschiedene Medienauftritte  (Hörfunk, TV, Printmedien) zu Themen der Arbeits- und Luftfahrtpsychologie, sowie Notfallpsychologie.

 

 

Weitere Tätigkeiten

  •  Betreiber einer Kleinlandwirtschaft (Getreideanbau)
  •  Privatpilotenlizenz seit 1988 (einschl. U.S.A.-Lizenz)